Was kosten gute Hochzeitsfotos?

Hochzeit

Hochzeitsfotos vom Profi - mehr als nur ein schönes Stück Erinnerung

Den schönsten Tag im Leben mit allem Drum und Dran zu organisieren macht Spaß, ist aber auch viel Arbeit. Aussagekräftige Hochzeitsfotos gehören in jedem Fall dazu. Um auch Jahre später noch ein echtes Stück Erinnerung zu genießen, solltet ihr schon bei der Planung sorgfältig sein, ein professioneller Fotograf sorgt für das Festhalten unvergesslicher Momente.

Warum Hochzeitsfotos?

Ganz besondere Ereignisse im Bild festzuhalten gehört zu jedem wichtigen Event. Schon in den Zeiten der schwarz-weiß Fotografie gingen Hochzeitspaare in Anzug und Brautkleid zum Fotografen, um diesen einmaligen Moment der Eheschließung für sich und nachfolgende Generationen einzufangen. Das rauschende Fest der Liebe ist schnell vorbei, was bleibt sind Erinnerungen.

Fotoaufnahmen nehmen hier einen besonders hohen Stellwert ein, schließlich möchte man nicht nur selbst in Momentaufnahmen des Glücks schwelgen, sondern auch den Kindern oder lieben Personen, die nicht dabei sein konnten, einen Einblick in den Tag der Tage geben. Freude mit anderen zu teilen gehört zu den schönsten Dingen im Leben.

Profi oder Amateur?

Keine Frage, eine Hochzeit kostet Geld. Zur Ausstattung gehört hier zum Beispiel die passende Garderobe für das Brautpaar, das Mieten einer geeigneten Location und natürlich Gaumenfreuden wie ein köstliches Hochzeitsmenü und die Hochzeitstorte. Braucht es da noch einen professionellen Fotografen? Da hat sich doch der Onkel angeboten, der beste Freund oder der Schwiegervater? Kann man da nicht Geld sparen, das woanders eingesetzt werden könnte? Die Antwort auf diese Frage ist ein klares Nein.

Gerade weil es darum geht, die schönsten Momente im Bild festzuhalten und sich diese einzigartigen Erlebnisse nicht wiederholen lassen. Profis in Sachen Hochzeitsfotos verfügen über die nötige Erfahrung und punkten auch in Sachen hochwertiges Equipment.

Angebote von Hochzeitsfotografen vergleichen

Zum professionellen Fotografieren gehört auch eine gute Portion Kreativität und Einfühlungsvermögen. Erfahrene Fotografen haben ein gutes Gespür für das Einfangen von Stimmungen und das natürliche in Szene setzen der Beteiligten. Wer hier sparen möchte, spart am falschen Ende.

Was kostet ein guter Hochzeitsfotograf und was kannst du für dein Geld erwarten?

Jeder Hochzeit ist anders, das individuelle Gestalten der Zeremonie und Feier spiegelt die Persönlichkeit der Brautleute wider. Beim buchen eines Profis für Hochzeitsfotos ist es daher erstmal wichtig zu planen, wann und wo fotografiert werden soll.

Angebote von Hochzeitsfotografen vergleichen

Angeboten werden die Dienstleistungen meist in zeitlich unterschiedlichen Paketen. Hier kannst du eine vorab festgelegte Anzahl von Stunden buchen. Sollen es ein bis drei Stunden sein, sechs oder mehr? Je nach Dauer des Einsatzes variiert hier das Honorar.

Auch der Aufwand spielt eine Rolle bei der Preisgestaltung. Wünscht du dir Fotos von der Trauungszeremonie und von der anschließenden Feier, sind Anfahrt und das Aufbauen und Bereitstellen von Equipment ebenfalls Punkte, die in die Kalkulation mit einfließen können. Um versteckte Kosten zu vermeiden ist eine genaue Absprach im Vorfeld ein wichtiger Punkt und ein Zeichen von Seriosität seitens des Fotografen. Ein Profi kennt die Gegebenheiten und punktet hier in jedem Fall mit Transparenz. Ein gutes Kriterium für die Wahl eines Profis für Hochzeitsfotos ist auch das Vorhandenseins eines Fotostudios. Hier kannst du dir schon im Vorfeld ein Bild von der Qualität des Fotografen machen.

Angebote von Hochzeitsfotografen vergleichen

Kleiner Tipp zum Test: Frag schon im Vorfeld nach einer Ersatzkamera. Professionelle Fotodienstleister gehen niemals ohne Ersatzequipment zu einem Einsatz. So wird verhindert, dass es bei technischem Versagen zu unliebsamen Ausfällen kommt.

Zusatzleistungen vom Hochzeitsfotografen

Auch hier ist größtmögliche Transparenz und Planung schon im Vorfeld ein wichtiger Punkt. Viele Fotografen bieten auch eine sogenannte Fotobox an. Ähnlich den Passbildautomaten ist diese Box eine hochwertige Variante für schnelle Schnappschüsse im Inneren. Dieser Zusatzservice sorgt auf Hochzeiten und anderen Feiern für extra viel Spaß. Da kann die Oma mit dem Enkel, die Braut mit ihren besten Freundinnen oder die hübsch angezogenen Blumenkinder jederzeit fröhlich-freche Fotos machen.

Zu den Zusatzleistungen, die vorab geklärt werden sollen gehört auch die Zahl der Abzüge. Wie viele Fotos gibt es pro Aufnahme? Im Preis inbegriffen sollte auch ein Datenträger mit den Hochzeitsfotos sein. Hier solltest du ebenfalls schon im Vorfeld klären, ob die Aufnahmen auf der CD in hochauflösender Qualität inklusive sind. Auch hier erkennst du den Profi an klaren Aussagen, die eine nachträgliche Erhöhung des vereinbarten Honorars ausschließen.

Wo und wie findest du einen guten Fotografen für deine Hochzeit?

Vor Ort die Fotostudios abzulaufen ist ein Aufwand, der im digitalen Zeitalter mehr als entbehrlich ist. Das Suchen über gängige Suchmaschinen wie Google ist zu ungenau. Unsere Suchmaschine für die Wahl eines geeigneten Fotografen ist einfach zu bedienen und für Interessenten völlig kostenlos. Zum Vergleich der Angebote genügt es hier die Kategorie und die in Frage kommende PLZ einzugeben. Das Ergebnis ist eine Auswahl an Fotografen, mit der Möglichkeit des direkten Preisvergleichs. Schneller und einfacher geht es nicht.

Noch ein kleiner Tipp: Bei der Auswahl des Fotografen für die Hochzeitsfotos sollte auch der Sympathiefaktor eine Rolle spielen. Schließlich geht es um das Festhalten sehr emotionaler Momente, wenn da die Chemie stimmt, dann sieht man das auch auf den Fotos.

Angebote von Hochzeitsfotografen vergleichen